Frankreich der 20er Jahre

 

Musikalisch lehnen sich das Repertoire und die Arrangements an den „Zigeunerjazz“, oder auch
„Gypsy-Jazz“, an, welcher besonders durch Django Reinhardt und Stéphane Grappelli Anfang der 30er Jahre geprägt wurde. „Swing 42“, „Coquette“, „Bossa Dorado“ oder „For Sephora“ gehören genauso zum Programm, wie auch Jazz-Standards à la „Bei mir bist du schön“, „All of me“ und Stücke wie „Isn‘t it romantic“ oder „I could write a book“ der Broadway-Musical-Komponisten Richard Rodgers und Laurence Hart.

So lassen sich Stunden füllen, ob bei einem Konzert oder als Hintergrundmusik

©  Trio Tzigane 2015

Home

Repertoire

Referenzen

Hörproben

Vertreten durch

Buchung & Impressum